LA-BERK SCHMIEDE- und HITZBEHANDLUNGS INDUSTRIE

2008 yılında kurulan firmamız indüksiyonla yüzey sertleştirme ve imalat departmanı olmak üzere 500 metrekare kapalı alanda faaliyetini sürdürmektedir.

Unsere Firma die im Jahr 2008 gegründet wurde, führt Ihren Betrieb in einem geschlossenen Bereich von 500 Quadratmetern, einschließlich Induktionshärten- und Produktionsabteilungen, fort.

Unsere Firma, die sich mit dem Bewusstsein bewegt, dass Induktionshärten ein Hitz Behandlungsprozess ist, dient weiterhin der ganzen Landesindustrie insbesondere in Ankara auf einer 24-stündigen Betriebsbasis mit 1 Mittelfrequenz – und 1 Hochfrequenz von insgesamt zwei Induktionshärtemaschinen und 1 Temperofen.

Unsere Produktionsabteilung, besteht aus 2 Abschnitten und zwar die Bearbeitung und Nicht-Eisen-Schmiedelinie (Kupfer, Messing, Aluminium, Bronze usw.) In dem Bearbeitungsabschnitt werden Schlüsselkomponente, die durch den Induktionshärten Prozess einen hohen Festigkeitswert erreichen, produziert.

In der Nicht-Eisen-Schmiedelinie, versorgen wir den Bedarf unserer Energie Branche mit einer 300-Tonnen schweren Friktion und 350-Tonnen schweren Exzenterpresse.


Unsere Ziele

- Eine Maschine für unsere Hitzbehandlungsabteilung zu besitzen, die den Induktionshärten Prozess mit 450-500 kwa durchführen kann, um vor allem der Anatolischen Industrie zu dienen.

- Unsere Schmiedelinie mit PLC kontrollierten Presse auszurüsten, die Kapazität zu erhöhen um somit der Landesindustrie weiterhin zu dienen.

- Immer schneller zu einem Wirtschaftsunternehmen zu werden, in seiner Branche führendes Unternehmen zu werden und diesen Erfolg zur den nächsten Generationen zu leiten.

Von Gestern bis Heute

  • 2008

    Im Jahr 2008 Gründung mit Mittelfrequenz - Induktionshärtemaschinen
  • 2009

    Im Jahr 2009 Systemintegration der Hochfrequenz- Induktionshärtemaschinen
  • 2013

    Beginn der Serienproduktion der Schlüsselkomponenten.
  • 2014

    Beginn der Serienschmiedeproduktion der High-Speed-Bahn-Linien Kabelhalter mit. 300-Tonnen schwerer Friktionspresse und 350 Tonnen schwerer Exzenterpresse